DE 3: Gießen

Poly*-Gruppe Gießen

Das Konzept des Poly*-Treffen Gießen ist wohl im Grunde das
eines Stammtischs, wenngleich wir uns nicht so nennen. Was letztlich
besprochen wird, entscheidet sich dabei in der Regel vor Ort beim Treffen.

Besonderes Merkmal des Poly*-Treffen Gießen ist, dass es aus einem
queer-feministischen Kontext heraus entstanden ist.
Ein entsprechend selbstverständlicher Umgang u.a. mit dem Themenfeld
LGBT*IQ (https://de.wikipedia.org/wiki/LGBTIQ) sollte daher bestenfalls
schon mitgebracht werden. Smile

Auch soll das Treffen für möglichst alle Beteiligten eine angenehme
Gesprächsatmosphäre und damit Raum zum Austausch bieten. Hierzu ist ein
achtsamer Umgang miteinander essentiell. Daher ist es eine gemeinsame
Aufgabe darauf zu achten, dominantes Redeverhalten (und andere
Verhaltensweisen, die dem entgegenstehen könnten) zu vermeiden.

Selbstverständlich lässt sich die eigene Sozialisation und
gesellschaftliche Einbettung nicht einfach für die Zeit des
Poly*-Treffens abstreifen. Entsprechend bleibt es sicherlich auch nicht
aus, dass nicht immer alles auf Anhieb klappt. Jedoch wäre es schön,
wenn wir das Treffen als einen Schutzraum schaffen können, in dem Kritik
konstruktiv formuliert und angenommen werden kann. Dazu ist es
unerlässlich, eine gewisse Bereitschaft mitzubringen, die eigenen
Privilegien zu reflektieren und daraus erfolgendes Verhalten ggf. zu ändern.

Das nächste Treffen findet statt am:

  • Mo. 14.03.2016 ab 18:00 Uhr.

Das Treffen findet voraussichtlich im Dachsaal des DGB-Hauses statt.
Adresse: Walltorstraße 17; 35390 Gießen;

Kontakt: poly_giessen@lists.riseup.net